CDU-Liste für den Ortsgemeinderat Langenlonsheim aufgestellt

5. März 2024

Ortsvorsitzender Erdogan Altiparmak hatte die CDU-Mitglieder in den Gutshof Höhn-Zimmermann eingeladen, um die CDU-Liste für den Ortsgemeinderat Langenlonsheim aufzustellen.

Zur Versammlung waren viele Gäste gekommen, denn schließlich stellte der CDU-Ortsverband nicht nur Parteimitglieder auf, sondern auch interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Die Versammlungsleitung hatte wiederum CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Peter Schmitt übernommen. Er stellte heraus, dass die CDU-Ratsmitglieder sich sehr gut in die Ratsarbeit eingearbeitet haben. Unter anderem sind zwei große Relaxbänke auf Vorschlag der CDU im vergangenen Jahr am Kelterplatz und in die Nähe des alten Steinbruches aufgestellt worden. Aufgrund eines CDU-Antrages wurde die Situation der spielenden Kindern am Marktplatz im Gemeinderat diskutiert und schließlich ein Warnschild aufgestellt.

Peter Schmitt dankte ausdrücklich Reinhold Baumgärtner für seine sehr gute Wahrnehmung des Amtes des Ersten Beigeordneten. Mit Umsicht und viel Fachkenntnis konnte er den Ortsbürgermeister unterstützen und vielfach kompetent vertreten. Seine ruhige sachliche Art kommt der Arbeit im Rat viel Bedeutung zu.

Reinhold Baumgärtner
Tobias Heckmann

Deshalb wurde Reinhold Baumgärtner auch auf „Platz 1“ der CDU-Ortsgemeinderatsliste gesetzt. Gleich darauf folgt Tobias Heckmann, der das junge zukünftige Element vertritt, so Gemeindeverbandsvorsitzender Peter Schmitt.

Einmütig wurden folgende Personen von der CDU nominiert: Reinhold Baumgärtner, Tobias Heckmann, Astrid Baumgärtner, Klaus Schmale, Jürgen Theuer, Rita Honrath-Schmitt, Michael Ruby, Franziska Theuer, Heinz-Steffen Bähr, Heinz Burkhardt, Julian Schäfer, Marco Sahm, Thomas Peitz, Bettina Kleinz, Carolin Gänz, Peter Hagspihl, Markus Zimmermann, Peter Schmitt und Siegfried Wenz.

Auch zukünftig will sich die CDU für die Förderung der Kindergärten, des Seniorenzentrums, die Unterstützung des Vereinslebens, die Verbesserung unserer Wirtschaftswege und die naturnahe Gestaltung unserer Landschaft etc. einsetzen, so der einhellige Tenor der Diskussion.

Hier können Sie den Beitrag kommentieren.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner